Busi­ness In­tel­li­gence Da­sh­board axeed


  • Mit­tel­stands­un­ter­neh­men und ih­re Ent­schei­der ent­de­cken den Nut­zen von Busi­ness In­tel­li­gence Soft­ware für ge­schäft­li­che Ana­ly­se- und Pla­nungs­pro­zes­se im Un­ter­neh­mens­all­tag.
  • Das Busi­ness In­tel­li­gence Da­sh­board ba­siert auf ei­ner ein­heit­li­chen Zah­len­ba­sis für al­le Ent­schei­der.
  • Das spart viel Zeit in Be­spre­chun­gen, vor al­lem weil nun nicht mehr dis­ku­tiert wer­den muss, wel­che Ex­cel-Ta­bel­le aus wel­cher Ab­tei­lung die Wahr­heit ent­hält.
  • Vor­aus­set­zung da­für ist al­ler­dings, ne­ben der Soft­ware, ei­ne ein­heit­li­che Stra­te­gie für den Um­gang mit die­ser.
  • Da­zu ge­hört die Klä­rung der Fra­ge, wer wel­che Zah­len se­hen darf eben­so wie die Ent­wick­lung ei­nes un­ter­neh­mens­weit ein­heit­li­chen Kenn­zah­len­sys­tems und kla­re Ver­ant­wort­lich­kei­ten für Auf­bau und Pfle­ge des Sys­tems.
  • Für letz­te­re Auf­ga­be hat sich in der Pra­xis die Ein­füh­rung ei­nes BI-Com­pe­tence-Cen­ters (BICC) be­währt, in dem die Ver­ant­wort­li­chen aus der IT und den ver­schie­de­nen Fach­be­rei­chen Hand in Hand ar­bei­ten.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen er­hal­ten Sie un­ter :

main-neckar-capitalgroup