Bör­sen­ein­füh­rung und Ka­pi­tal­er­hö­hung


Bör­sen­ein­füh­rung und Ka­pi­tal­er­hö­hung

Main-Ne­ckar-Ca­pi­tal­Group prüft ob IHR Un­ter­neh­men / Start­up bör­sen­reif ist und be­rät die Vor­stän­de bei der Bör­sen­ein­füh­rung und Ka­pi­tal­er­hö­hung in Zu­sam­men­ar­beit mit ei­nem Frank­fur­ter Pri­vat­bank­haus.

Für die Auf­nah­me der ers­ten amt­li­chen No­tie­rung der zu­ge­las­se­nen Wert­pa­pie­re an der Bör­se (Ein­füh­rung) hat ein Kre­dit­in­sti­tut (das an die­ser Bör­se mit dem Recht zur Teil­nah­me am Han­del zu­ge­las­sen sein muß) im Emit­ten­ten­auf­trag dem Bör­sen­vor­stand den Zeit­punkt der Ein­füh­rung so­wie die Merk­ma­le der ein­zu­füh­ren­den Wert­pa­pie­re mit­zu­tei­len.

Börseneinführung und Kapitalerhöhung

Man­fred R. Els­ner auf dem Par­kett der Frank­fur­ter Bör­se

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen er­hal­ten Sie un­ter :

mittelstandsangebot